Infrarotheizung

Infrarotheizung in Kurzform

Die Infrarotheizung ist eine gesunde und billige Heizungsmethode. Die Installation der Infrarotheizung ist bei weitem günstiger, als die von der traditionellen Heizung.

Die Infrarotheizung ist praktisch unsichtbar, es gibt keine Heizkörper, Kessel oder Heizungsröhre an der Wand. Die Wohnung bleibt sauber, es gibt keinen zirkulierenden Staub und der Wirkungsgrad ist höher, als der von anderen Heizungslösungen, da die Infrarotheizung die Wärme nicht mittels Vermittlungsmedien (Luft, Heizkörper) ausstrahlt, sondern unmittelbar die Gegenstände und Personen im Raum erwärmt. Genauso wie der Sonnenschein auch. Dies ist eine moderne und bequeme Lösung. Dazu kommt noch der eindeutige physiologische Vorteil im Vergleich zu anderen Heizungsmethoden.

12

Infrarotheizung im Zimmer

 

Infrarotheizung – Preis

Die Infrarotheizung kann auch im Selbstbau errichtet werden, Sie können sie mit den eigenen Händen installieren. Man kann beim Einkauf den passenden Maß des Heizfilms frei wählen.

13

Breite: 100cm

Dicke: 0,338mm

Leistung: 220W/m (220W/m2)

Betriebstemperatur: max. 50-60oC (im Durchschnitt um 40oC)

Garantie: 15 Jahre

Preis: 19.80 €/m (inkl. MwSt)

Transportkosten: bis 7€

Langlebiger Infrarot-Heizfilm in hervorragender Qualität (Lebensdauer: 45-50 Jahre). Der Heizfilm ist ultradünn und ist in 25 cm Abständen schneidbar, somit kann der Heizfilm an alle Ansprüche der zu beheizenden Fläche angepasst werden. Es gibt zahlreiche Verwendungsmöglichkeiten. Der Heizfilm ist geeignet zum Einbau bei Bodenheizung, Wandheizung, Deckenheizung, bzw. auch bei nachträglichem Einbau von ergänzenden Heizungen. Er kann unter alle Bodenvarianten, wie Parkettboden, Teppich, Bodenteppich, PVC-Boden, Linoleum, Laminat oder Fliesen, montiert werden. Die Infrarotheizung ist eine gesunde Heizungsmethode ohne Schadstoffemission, und die Funktion ist hinsichtlich des eventuell austretenden Kohlenmonoxids absolut gefahrlos. Der Betrieb hat praktisch keinen Platzbedarf und beansprucht keine technische Montage. Die Beheizungszeit ist ausgesprochen kurz, nach dem Einschalten ist die Wärme fast sofort spürbar.

 

Infrarotheizung – Maßen

Der Infrarot-Heizfilm ist in 4 verschiedenen Breiten erhältlich, somit kann man bei der Anschaffung von zahlreichen Maßen wählen. Dazu kommt noch, dass der Heizfilm in 25 cm Abständen in der Länge geschnitten werden kann. Die Palette bietet also die möglichen Breiten wie folgt: 30cm, 50cm, 80cm, 100cm. Aus wirtschaftlicher Sicht ist die Montage der 1m Breite die beste Lösung. Die 30cm Breite empfehlen wir eher für kleinere Flächen. Die 50cm breite Variante ist vor allem zum Einbau in Rigipswände, zwischen die Rigipsprofile geeignet. Wenn Sie das Infrarotheizungssystem mit Gleichstrom, z.B.: in einem Wohnwagen oder Wohnmobil, betreiben möchten, dann wäre der Infrarot-Heizfilm mit 12V- und 24V-Bedarf die ideale Wahl.

Im Falle einer 50 m2 Wohnung soll man bei Installation der Heizung mit den Einbau- und Montagekosten wie folgt rechnen:

Bezeichnung Menge Einheitspreis Betrag (Euro)
Infrarot-Heizfilm 40 m2 19.80 € 792 €
Wärmebeständiges Elektrokabel 2.5mm aus Silikon 32 m 0.90 € 28.80 €
Klebeband 1 Rolle 7 € 7 €
Isofoam Isolier-Schaumfolie (5mm dick) 50 m2 2 € 100 €
Anschlussstücke 22 St. 0.4 € 8.8 €
Isolierband mit Bitumen 7 m 1.90 € 13.30 €
Thermostat (1 St. je Raum) 3 St. 39 € 117€
Gesamt: (Materialbedarf für die komplette Infrarotheizung)   1066.90 €

JA! Diese sind die Kosten für das komplette Heizungssystem im Falle einer 50 m2 Wohnung! Die Preise verstehen sich brutto, inkl. USt. Ich weiß, was Sie fühlen. Es ist unglaublich! Sie sehen mit den eigenen Augen, dass die Investitionskosten lächerlich niedrig sind. Wenn man zuerst auf die Zahlen blickt, scheint es ein Wunder zu sein. Versuchen Sie eine traditionelle Gas-, Boden- oder die heutzutage modische Pellet- oder Wärmepumpenheizung aus diesem Budget zu errichten. UNMÖGLICH! Bei uns sind auch die Montagekosten extrem niedrig. Bei weitem niedriger, als bei den traditionellen Heizungsmethoden. Ein beliebiger Elektriker kann die Montage innerhalb von 1-2 Tagen bewältigen.

Die Infrarotheizung ist jene Heizungsmethode, die generell am billigsten errichtet werden kann.

infrarot_heizung_kontakt

Rufen Sie Joseph

Infrarotheizung INFO

Sind Sie interessiert?

Zögern Sie nicht zu fragen! Rufen Sie an, schicken Sie eine E-Mail oder gar Rauchsignale!

Telefon-Nr.: 0677-617 558 68

E-Mail-Adresse: info@infrarotheizung-preise.at

 

Infrarotheizung – Funktion

Die Errichtung der Infrarotheizung ist auf verschiedener Weise möglich. Man kann sie als Bodenheizung, als Wandheizung, als Deckenheizung oder auch als ergänzende Heizung installieren. Dank dieser Vielseitigkeit ist der Verwendungsbereich sehr umfangreich. Die Infrarotstrahlung wurde 1799 von William Herschel entdeckt. Während des physischen Studierens vom Sonnenschein kam er ganz zufällig zu der Entdeckung. Er hat angenommen, dass die von uns spürbare Wärme vom Sonnenschein geleitet wird. D.h. die Wärme ist nur dort und nur dann spürbar, wenn sie vom sichtbaren Licht begleitet wird. Bei den Versuchen ging es darum, zu studieren, welcher Farbteil des Sonnenscheins die größte Wärme von der Sonne auf die Erde vermittelt. Deshalb hat er den Sonnenschein in Farbteile zergliedert. Er hat überrascht festgestellt, dass sich die Temperaturen von der lila Farbe in Rot übergehend gleichmäßig erhöhen. Von Neugier angetrieben hat er die Messungen auch im dunklen Bereich unter Rot durchgeführt, obwohl er angenommen hat, mangels Licht dort die niedrigste Temperatur zu messen. Seine ursprüngliche Vorstellung, dass die Wärme von den Lichtstrahlen geleitet wird, hat sich also als falsch erwiesen.

Der wahre Wärmevermittler befindet sich also im Bereich unter Rot, deshalb hat er den Namen „Infrarot“ gewählt. Infra heißt im Lateinischen „unter“, somit bedeutet Infrarot also „unter Rot“.

napfeny_alkotoelemei_infra_futes2

Komponente des Sonnenscheins

Die Infrarotheizung erzeugt infrarote Strahlung, und verwendet sie zur Wärmeerzeugung. D.h. es ist in jeder Hinsicht dieselbe Methode, die von der Sonne genutzt wird, um durch die infraroten Komponenten der ausgestrahlten Sonnenstrahlen die Erde zu erwärmen. Also nicht die Luft, sondern die Erde. Bei Nutzung der Infrarotheizung findet also im Ihrem Zuhause dieselbe Prozess statt. Nicht unmittelbar die Luft, sondern Ihr Körper, die Wände, die Möbel und die sonstigen Gegenstände des Zimmers werden aufgewärmt. Die Infrarotstrahlen werden von diesen zurückgeprallt. Deshalb ist die Wirksamkeit einzigartig. Das Wärmegefühl ist ebenfalls wesentlich besser, als bei anderen Heizungsmethoden, wo zuerst die Luft erwärmt werden muss, um die Wärme auch selbst fühlen zu können.

Die Infrarotstrahlen flüchten nicht durch das Fenster, sondern sie erwärmen sogar den Verputz und erzeugen einen sog. Wärmevorhang. Der Wärmeverlust sinkt eindeutig im Raum. Man kann im Vergleich zur traditionellen Heizung eine hohe Energieeinsparung erzielen. Es gibt keine kalten Wände, kalten Boden oder eiskalte Fenster.

infra_futes_osszehasonlitas2

 

Was kommt auf Sie zu, wenn Sie sich für die Infrarotheizung entscheiden?

  • Die Infrarotheizung ist eine einfache, wirtschaftliche und sichere Heizungsmethode. Sogar Kinder können diese Heizungsform bedienen, die auch Ihre Geldbörse schonen wird.
  • Die Wirksamkeit ist einzigartig, somit brauchen Sie sich am Anfang der Wintersaison nie mehr Sorgen zu machen.
  • Die Infrarotheizung ist unter alle Belagtypen, u.a. auch unter Laminatboden, montierbar.
  • Die Infrarotheizung hat extrem kleinen Platzbedarf, die dünne Folie ist schnell und praktisch verlegbar und die Betonierung ist nicht erforderlich. Sie können die Installationskosten somit sehr niedrig halten.
  • Die Infrarotheizung kann auch unter Teppiche, Wandbilder, Spiegel oder sogar in die Decke montiert werden.
  • Sie können das System leicht und einfach an das bestehende elektrische Netz anschließen, die Montage ist auch nicht kompliziert.
  • Die Lebensdauer ist lang und für den Infrarotheizfilm bieten wir 15 Jahre Garantie. Sie werden im Laufe der Jahre höchstwahrscheinlich das komplette Haus erneuern, aber die Infrarotheizung wird nach 30-40 Jahren immer noch problemlos funktionieren!
  • Die Infrarotheizung bedarf keiner Wartung!! Kaminkehren ist nicht erforderlich, somit werden Sie den Schornsteinfeger nie treffen, und nichts dafür zahlen. Es gibt keine Ausgaben für die Instandhaltung des Kamins, und auch die extrem hohen Installationskosten können Sie sich ersparen. D.h. während des Betriebs haben Sie keinen Zusatzsaufwand für verschiedene Wartungs-, Reinigungs- und Reparaturarbeiten.
  • Das Heizungssystem wird auch bei intensiver Nutzung nicht abgenutzt oder deformiert. Es gibt keine Verschleiß- oder korrodierenden Teile, d.h. Sie brauchen nie für deren Ersatz zu zahlen.
  • Der erwärmte Boden bietet einen Komfort, der andere Heizungsmethoden nicht bieten können.
  • Die Luft ist frei von zirkulierendem Staub und ist nicht trocken. Die Infrarotheizung schützt Ihre Gesundheit und die von Ihrer Familie.
  • Die Infrarotstrahlen wirken sehr positiv auf die menschliche Organisation (ähnlich wie auch die Wärmewirkung der Sonne) aus.
  • Die Infrarotheizung bietet ein Wärmegefühl, das Ihren Komforterwartungen garantiert entspricht.
  • Dank der schnellen Aufwärmezeit können Sie die zu erwärmenden Räume und Perioden frei wählen.
  • Die Infrarotheizung erzeugt während des Betriebs hochgeladene Ionen, und hilft dadurch die unangenehmen Gerüche zu neutralisieren.
infrarot_heizung_kontakt

Rufen Sie Joseph

Infrarotheizung INFO

Sind Sie interessiert?

Zögern Sie nicht zu fragen! Rufen Sie an, schicken Sie eine E-Mail oder gar Rauchsignale!

Telefon-Nr.: 0677-617 558 68

E-Mail-Adresse: info@infrarotheizung-preise.at

 

Infrarotheizung – Amortisationszeit

Sie erhalten dann den besten Überblick über die Amortisatoin der Infrarotheizung, wenn sie mit anderen Heizungsmethoden verglichen wird. Der unten dargestellte Vergleich berücksichtigt die Errichtungs-, Installations-, Wartungs- sowie die monatlichen Betriebskosten.

Investitionskosten der verschiedenen Heizungssysteme:

Brutto Grundfläche des Hauses: 100m2 Die Preise sind brutto Richtpreise in HUF.
(ohne Berücksichtigung der Inflation, mit minimaler Wärmedämmung)
Investitionskosten Pellet-Heizung
Boden-heizung
Geothermische Heizung Elektro-heizung Kondensations-heizung Gaskessel Infrarot-Heizung Infrarotheizung +  Solaranlage
Klassischer Gaskessel 5-8000€
Kondensationskessel 5700€
Heizungstechnologie 10850€ 24000€
Materialaufwand  800-1500€ 1500-3000€  1067€  1067€
Bodenmontage 7600€ 3000€  3000€
Solaranlage 6500€
Installationsmaterial 400€ 500€
Bodenmontage 10000€
Steuerung 400€
Planung
Gasanschluss 1500€ 1500€
Belüftungssystem 6000€ 7000€ 6000€
Kamin 500€  1400-2300€ 600-1000€
Montage 2500€ 13000€ 1500€ 500-2500€ 3000€ 1000€ 2500€
Gesamt: 27.450€ 44.000€ 11.900€ 14.800€ 23.000€ 2467€ 10.567€

Aufgrund des Vergleichs ist ersichtlich, dass zur Errichtung von fast allen Heizungssystemen ein hohes Kapital, also eine Investition von über Zehntausend Euro erforderlich sein kann. Als einzige Ausnahme gilt die Infrarotheizung, hier ist nämlich der Investitionsbedarf minimal. Das Installationsbudget der Infrarotheizung ist sozusagen verschwindend neben den Budgets der sonstigen Heizungsmethoden. Wenn Sie nicht sehr viel Geld zur Verfügung haben oder einfach nicht unverhältnismäßig viel ausgeben wollen, wählen Sie die Infrarotheizung.

Einen anderen wichtigen Aspekt stellen die Betriebskosten, die monatlichen Heizungsrechnungen und die Höhe der erwarteten Wartungskosten dar. Die Montage kann noch so billig sein, wenn der Betrieb unbezahlbar ist. Der nachfolgende Vergleich wird diese erwarteten Ausgaben bei den einzelnen Heizungstypen erläutern.

Betriebskosten der einzelnen Heizungssysteme:

 

Brutto Grundfläche des Hauses: 100m2 Die Preise sind brutto Richtpreise in HUF.
(ohne Berücksichtigung der Inflation, mit minimaler Wärmedämmung)

Betriebskosten Pellet-Heizung Boden-heizung Geothermische Heizung Elektro-heizung Kondensations-heizung Gaskessel Infrarot-heizung Infrarot-heizung und Solaranlage
Wachflamme 500kW, 0.19€/kWh 95€ 95€
Pellet 3800kg, 0.22€/kg 836€
Strombedarf zur Heizung 3000kWh 150 Tage ×5 St./Tag 570€
Erdgas 2500m3, 0.768€/m3 ab 1950€ ab 1950€
Strombedarf zur Heizung 7200kWh 150 Tage × 3St.*/Tag 1368€ 0
Wartung und Reparatur pro Jahr ab 300€ ab 200€ ab 200€
Kosten für Kaminkehren ab 40€ ab 40€ ab 40€
Strombedarf zur Heizung 2800€
Betriebskosten pro Jahr: 1271€ 570€ 2800€ 2190€ 2285€ 1368€ 0€

*Bei der Heizdauer der Infrarotheizung wurde berücksichtigt, dass die Aufwärmezeit nicht Stunden beansprucht, wie bei den traditionellen Heizungen, weil dieses System praktisch sofort Wärme ausstrahlt! Dazu kommt noch, dass die Infrarotheizung nur dann und dort eingeschaltet werden muss, wo die Wärme gerade notwendig ist. Das System kann auch phasen- oder impulsweise betrieben werden. (z.B.: 15 Sekunden eingeschaltet, und 20 Sekunden ausgeschaltet.) Bei Aufstellung dieser Tabelle wurde beachtet, dass auch der traditionelle Kessel nicht 24 Stunden durchheizt, und auch die Infrarotheizung muss nicht rund um die Uhr laufen.

 

Die Betriebskosten sind bei Kombination mit einer Solaranlage am günstigsten, da Sie dort praktisch KEINE Heizkosten haben. Aus der Sicht der Betriebskosten ist zweitbeste Lösung die geothermische Heizung, verfolgt von der normalen Infrarotheizung.

 

Welche Möglichkeiten haben Sie bei der Infrarotheizung?

  • Bodenheizung
    Die Infrarotheizung kann ausgezeichnet als Bodenheizung installiert werden.
  • Wandheizung
    Die Infrarotheizung ist auch zur Errichtung einer Wandheizung geeignet. Durch Montage in oder an der Wand wird sie die Beheizung des gewünschten Zimmers oder des sonstiges Raums ausgezeichnet sicherstellen.
  • Deckenheizung
    Zum Einbau über die abgehängte Decke ist die Infrarotheizung ebenfalls sehr gut geeignet. Die Montage ist nicht nur einfach und schnell, sondern auch ausgesprochen wirtschaftlich.

Nachträgliche ergänzende Heizung
Wenn Sie bereits ein bestehendes Heizungssystem haben, aber mit dem Wirkungsgrad nicht zufrieden sind, sollten Sie jetzt aufpassen. Die Infrarotheizung ist auch als ergänzende Methode eine sehr gute Wahl. Unter Teppichen, hinter Bildern oder Spiegeln verlegt ist sie nicht nur unsichtbar, sondern auch eine große Hilfe gegen kalte Füße und gegen die uneinheitlich verteilte Wärme.

infrarot_heizung_kontakt

Rufen Sie Joseph

Infrarotheizung INFO

Sind Sie interessiert?

Zögern Sie nicht zu fragen! Rufen Sie an, schicken Sie eine E-Mail oder gar Rauchsignale!

Telefon-Nr.: 0677-617 558 68

E-Mail-Adresse: info@infrarotheizung-preise.at

 

Wo ist die Infrarotheizung einsetzbar?

Die Infrarotheizung kann unter jeden beliebigen Belag montiert werden: traditioneller Parkettboden, Laminat, Holzboden, Bodenteppich, Fliesen oder Steinplatten, PVC, usw.

Der Infrarot-Heizfilm ist eine superdünne Folie mit großer Heizfläche. Hauptelement des Heizfilms ist die mit Silber vermischte Kohlenpaste, die mit einem speziellen, in Druckereien verwendeten Verfahren auf die Polyethylen-Folie (PET) aufgetragen wird. Die erwartete Lebensdauer ist einzigartig hoch. Die Funktion ist für 50 Jahre garantiert!

 

Infrarotheizung – Meinungen, Erfahrungen

Komplettes Haus mit Infrarotheizung

TIPP: Wenn Ihnen der notwendige Strombedarf nicht zur Verfügung steht, muss man das Elektronetz natürlich erweitern, aber dies verursacht Kosten. Stattdessen empfehle ich Ihnen, die Heizung auf mehrere Stromkreise zu verteilen, und durch Relais Abschnitte zu errichten, dann wird die bestehende Amper-Menge höchstwahrscheinlich ausreichend sein.

 

Welche Schichtenordnung muss bei der Montage der Infrarotheizung eingehalten werden?

Schichtenordnung der Infrarotheizung bei Fliesen- oder Linoleumboden:

  1. Man braucht einen entsprechend isolierten Unterbeton. (Es kommt oft vor, dass man auf die sorgfältige Wärmedämmung verzichtet, was ein großer Fehler ist, weil bei Einsparung der Dämmung der Keller, die untere Nachbarwohnung oder die Erde mit beheizt werden….) Eine mindestens 10cm dicke, trittbeständige Wärmedämmung wird unbedingt empfohlen.
  2. Darüber kommt im Idealfall eine 4-5mm dicke XPS-Isolierschicht im Interesse der entsprechend ebenen und gleichmäßigen Montageoberfläche (zur optimalen Isolierung kann sie auch doppelt verlegt werden).
  3. Tokyo Solar – Infrarot-Heizfilm
  4. Dampfsperrfolie
  5. 4-5cm dicke Estrichbeton-Schicht
  6. Fliesen, Steinplatten, Linoleum

Wir empfehlen die Nutzung eines elektrischen Heizteppichs/Heiznetzes. Der Heizteppich ist ein wenig teurer, als der Heizfilm, und die physiologische Infrarotstrahlung ist nicht so intensiv, aber die Montage ist bei Einbau unter Fliesen oder Steinplatten deutlich einfacher und schneller.

Schichtenordnung der Infrarotheizung bei Parkettboden oder Bodenteppich:

  1. Man braucht einen entsprechend isolierten Unterbeton. (Es kommt oft vor, dass man auf die sorgfältige Wärmedämmung verzichtet, was ein großer Fehler ist, weil bei Einsparung der Dämmung der Keller, die untere Nachbarwohnung oder die Erde mit beheizt werden….) Eine mindestens 10cm dicke, trittbeständige Wärmedämmung wird unbedingt empfohlen.
  2. Darüber kommt im Idealfall eine 4-5mm dicke XPS-Isolierschicht im Interesse der entsprechend ebenen und gleichmäßigen Montageoberfläche (zur optimalen Isolierung kann sie auch doppelt verlegt werden).
  3. Tokyo Solar – Infrarot-Heizfilm
  4. Laminat, OSB, Parkettboden, Holzboden (zur Bodenheizung empfohlene Typen)

ACHTUNG! Der Infrarot-Heizfilm darf von oben nicht isoliert werden!

Sie können hier Ihre Fragen zuschicken! (Bei Wunsch werde ich für Sie die erforderlichen Mengen berechnen.)

Name (Pflichtfeld)*:

E-Mail-Adresse (Pflichtfeld)*:

Telefonnummer (Pflichtfeld)*:

Betreff:

Nachricht:

Captcha

Kommentare

kommentare